Press release - Successful financing round

August 20, 2018

English version see below

 

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für die Mobilitätslösung der «Share your BICAR AG»

 

Das BICAR, die innovative Schweizer Neuentwicklung für den Stadtverkehr, nimmt Fahrt auf. Als Spin-off der ZHAW Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften entwickelt die Share your BICAR AG die Sharingmobilitätslösung weiter. Nun erfährt das Vorhaben die nötige Unterstützung durch einen Schweizer Investor, zwei EU-Entwicklungsprojekte und weitere Partnerfirmen, die die Marktreife vorantreiben. Schon im nächsten Jahr könnten die ersten BICARs durch die Strassen flitzen.

 

Die beiden federführenden ZHAW-Ingenieure Adrian Burri und Hans-Jörg Dennig haben die Spin-Off-Firma namens «Share your BICAR AG» gegründet. In der ersten Seed-Investment-Runde konnten sie mit Urs Horat, Gründer der weltweit erfolgreichen Compona AG, einen Schweizer Investor für sich gewinnen. «Ich glaube an die Elektromobilität. Mit BICAR entsteht die genau richtige Lösung für kurze Distanzen. Und der Spassfaktor beim Fahren ist extrem gross», so Urs Horat anlässlich der Zeichnung der Kapitalerhöhung.

Kernelement der Spin-off-Firma ist das dreirädrige, emissionsfreie und nachhaltig produzierte Elektro-Kleinfahrzeug BICAR, das dank seines speziellen Designs und einem neuentwickelten Neigemechanismus dem Fahrer Schutz bei Wind und Regen sowie optimale Sicherheit auch auf rutschigem Untergrund bietet.

 

Das BICAR ist der Zwischenschritt zwischen Velo und Scooter einerseits und Auto andererseits. Eingesetzt im Sharingbetrieb kann es einer breiten Nutzergruppe individuelle Mobilität ohne Komforteinbussen bieten.

Derzeit arbeiten sechs Ingenieure und eine Industriedesignerin in enger Zusammenarbeit mit der ZHAW School of Engineering an der Fertigstellung der Fahrzeugentwicklung. Die Marktlücke für eine effiziente Sharingmobilitätslösung ist gross, so dass die Entwicklung auch von zwei EU-finanzierten Entwicklungsprojekten unterstützt wird. Ziel der beiden Projekte ist es, das Fahrzeug soweit zur Marktreife zu bringen, dass es die Anforderungen für eine EU-Zulassung erfüllt.

 

Die Spin-off-Gründer stehen ausserdem im intensiven Austausch mit verschiedenen Schweizer und europäischen Städten. Sie alle sind auf der Suche nach platzsparenden, umweltfreundlichen Mobilitätslösungen, die es ermöglichen, den privaten Autoverkehr in den Innenstädten zu reduzieren und der Stadtbevölkerung mehr Lebensqualität zu bieten. Zahlreiche Schweizer Firmen und Verkehrsbetriebe haben bereits Partnerschaften rund um den Sharing-Betrieb angeboten.

 

Der Kapitalbedarf einer solchen Neuentwicklung ist für ein Start-up-Unternehmen im Umfeld der Big Players entsprechend gross. Um dem BICAR weiter Schub zu geben, sind die Gründer offen für weitere Unterstützer dieser individuellen, komfortablen und komplett emissionsfreien Mobilitätslösung. Nur so kann das nächste Ziel erreicht werden: in ausgewählten Städten in der Schweiz und in der EU eine erste Serie an BICAR-Fahrzeugen im Sharingbetrieb anzubieten.

 

Download link press

Successful financing round for the mobility solution of «Share your BICAR AG»

 

The BICAR, the innovative new Swiss urban traffic solution, is picking up speed. As a spinoff of the ZHAW Zurich University of Applied Sciences, Share your BICAR AG is continuing to develop its shared mobility solution. The project has now raised the necessary support from a Swiss investor, two EU development projects, and other partner companies that are bringing the project closer to its market release. As early as next year, the first BICARs could be racing through the streets.

 

The two leading ZHAW engineers, Adrian Burri and Hans-Jörg Dennig, founded the spinoff company Share your BICAR AG. During the first round of seed investments, they were able to win over the Swiss investor Urs Horat, the founder of the globally successful Compona AG. Urs Horat noted the following on the occasion of his capital investment: "I believe in electromobility. BICAR is exactly the right solution for short distances, and the fun factor is also extremely high."

 

The core product of the spinoff company is the BICAR, a three-wheeled, zero-emissions, and sustainably produced small electric vehicle, which, thanks to its special design and newly developed tilt mechanism, protects the driver from wind and rain and also provides optimum safety even on slippery surfaces. The BICAR is the intermediate step between a bike or scooter, on the one hand, and a car, on the other. When used as a shared mobility solution, it can offer individual mobility without sacrificing comfort to a wide range of users.

 

Currently, six engineers and an industrial designer are working closely with the ZHAW School of Engineering to finish development of the vehicle. The market gap for an efficient shared mobility solution is large, which helped the development gain backing from two EU-financed development projects. The aim of both projects is to get the vehicle ready to be released to market so that it meets the requirements for EU registration.

 

The founders of the spin-off company are also in close contact with various Swiss and European cities. The latter are all looking for space-saving, environmentally friendly mobility solutions that make it possible to reduce private car traffic in city centers and offer the urban population a better quality of life. Numerous Swiss firms and transport companies have already concluded partnerships to offer sharing services.

 

The capital requirements for bringing such an innovative development to market are correspondingly high for a start-up company operating in an environment that is dominated by big players. In order to give BICAR further impetus, the founders are open to additional opportunities for raising support for this unique, comfortable, and completely emission-free mobility solution. Additional support is necessary to achieving the next goal of producing an initial run of shared BICAR vehicles to be operated in selected cities in Switzerland and the EU.

 

Download link press

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

December 10, 2018

November 12, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!